Andorra

Wir befahren die Weite des Landes Andorra. Hohe Berge, enge Täler und hässliche Städte. Wobei der erste Ort, den wir sehen, scheinbar aus einem einzigen, riesigen Einkaufscenter und riesigen Parkhäusern und Parkplätzen besteht.

Wir fragen uns, ob hier wohl alles so billig ist, und stillen unseren Gwunder.  So viel Schnaps in jeder Grösse und Fläschchen-Form und zum Teil sogar 2 Liter. So was haben wir noch nie gesehen. Auch wir kaufen uns einen Schlummi und etwas zu knabbern. Da gibt es doch tatsächlich eine riesen Toblerone für knapp 8 Euro.

Mit unserer Ausbeute kämpfen wir uns durch den eiskalten Wind zu Laila und Willi zurück. (Keine Ahnung, aber Oliver hat mal gesagt, er wolle der Wärme nach???)

 

Also machen wir uns weiter über den Pass, wo die Aussicht immer schöner wird mit dieser schönen Abendstimmung.

Auf der Westseite des Passes suchen wir uns ein Nachtlager mit Aussicht, was wir auch finden. Auf der geschlossenen alten Passstrasse. Wir geniessen im warmen Willi den super Sternenhimmel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marielle (Mittwoch, 01 November 2017 17:55)

    Wua gseht mega schön uns uf de Bilder :)