Reisebuchwunsch von Leve

Am nächsten Tag fahren wir von Tarbert nach Hushinish durch eine hügelige und wunderschöne Landschaft. 

Prächtige Schafe mit zum Teil riesigen Hörnern, manchmal hat man das Gefühl, man steht einem Widder gegenüber, säumen unseren Weg. 

Kühe mit ihrem eigenen Bigboss (Stier) weiden friedlich ohne Zäune, und wir sehen zwei Frauen beim Torfstechen. 

 

Nach der nächsten Kurve steht an schönster Lage ein prächtiges Schloss. Es gilt als eines der schönsten Gebäude von Harris und ist seit 100 Jahren der Privatsitz der Landlords von Harris. Wir erfahren, dass der schöne Fluss der am Schloss vorbeiführt, Lachsfluss genannt wird, denn hier kämpfen sich die Lachse vom Meer herauf, bis zum See neben dem Schloss, um zu Laichen. 

Wir finden am hintersten Ende des Weges in Hushinish wieder einmal einen traumhaften Sandstrand. Das türkisfarbene Meer, der fast weisse, feine Sandstrand, im Hintergrund die Insel Scarp. Wir sind total fasziniert von diesem traumhaften Stück Erde. 

Den Reisebuch Wunsch von Leve und den Spruch, die Äusseren Hebriden seien die Malediven Schottlands können wir wirklich nur bestätigen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    s'Tanti (Montag, 28 Mai 2018 22:08)

    wow, so stelle ich mir das Paradies vor !