· 

Rückblick Kasachstan

Wir haben gesamthaft in unseren 2 Durchreisen durch Kasachstan die Strecke von 5169 km in 33 Tagen zurückgelegt und haben 3308 Fotos gemacht. Wir fanden immer schöne Schlafplätze und wurden auch nie vertrieben. Nicht in der Stadt und auch nicht an den schönen Seen. Die Korruption machte uns hier immer mal wieder das Leben schwer, und auch das magere Angebot von Gemüse und Obst fanden wir nicht so toll. Aber die dunkeln Nächte mit dem prächtigen Sternenhimmel und die absolute Ruhe haben uns immer wieder aufs Neue fasziniert. Die zurückhaltende, aber dennoch hilfsbereite Art der Kasachen fanden wir sehr angenehm. Wir empfanden das Reisen in diesem Land als sehr preiswert. Die unendliche Weite und die vielen verschiedenen Tiere, denen wir hier immer wieder begegnet sind, konnten uns jeden Tag aufs Neue begeistern. Wasser war auch immer ein Thema. Es war eher schwierig um an Wasser zu kommen. Aber es gibt hier günstig Trinkwasser zu kaufen, in stabilen 20 Literflaschen, die wir auch jetzt noch sehr gut gebrauchen können. An den grossen Raststätten, hatten wir ab und zu die Möglichkeit unseren Vorrat zu füllen. Auch unsere Schmutzwäsche war ein Thema, da es keine Waschsalons gab, in denen man die Wäsche selber waschen konnte. So haben wir jeweils in kleinen Hostels nachgefragt, und konnten so unsere Wäsche wieder waschen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    s'Tanti (Samstag, 27 Juli 2019 09:13)

    Hey, interessanter Rückblick - und für Probleme habt Ihr anscheinend auch immer wieder geeignete Lösungen gefunden. Und von so herrlichen Sternennächten werden wir wohl in Frauenfeld ewig träumen !