Reiseberichte

Reiseberichte · 24. März 2019
Wir machen uns also auf Richtung Tbilisi (Tiflis), da wir dort auf die Russische Botschaft müssen, weil uns unsere Reise weiter über Russland nach Kasachstan führen soll. Da wir ja nicht genau wissen, wie das so vor sich geht und wie lange es dauert bis wir das Visa bekommen, beschliessen wir, dass es mehr oder weniger auf direktem Weg nach Tbilisi gehen soll. Beim Fluss Rioni machen wir Pause. Mit Salat und Brot machen wir es uns am Ufer gemütlich und geniessen die warme Sonne.

Reiseberichte · 12. März 2019
Am Dienstag, 12. März 2018, fahren wir um 12.30 Uhr an die Grenze. Die rechte Spur staut sich schon über mehrere Kilometer mit Lastwagen. Aber da wir ja nichts zu verzollen haben und auch kein Lastwagen sind, fahren wir fein säuberlich auf der freien Spur bis zur Grenze.

Reiseberichte · 04. März 2019
Nach Kappadokien sind wir gespannt auf Nemrut Dagi. Diese riesengrossen Köpfe sind bestimmt beeindruckend. So fahren wir und kommen immer mal wieder an eine Polizeikontrollstelle. Wir kommen immer höher und fragen uns, wenn das so viel Schnee hat, ob man dann die Köpfe überhaupt noch sieht? Wir kommen immer höher und die Strasse ist schon bald nur noch so schmal, dass wir stellenweise bereits mit den Rückspiegeln an der Schneemauer kratzen. Oliver meint noch, hoffentlich hört die Strasse...


Reiseberichte · 27. Februar 2019
Myra ist auch wieder ein geschichtsträchtiger Ort, der sogar als Wallfahrtsort gilt. Von hier kommt anscheinend auch unser beliebter Nikolaus-Brauch. So möchten wir also die bekannten Felsengräber besichtigen. Wir sind ein bisschen enttäuscht, da wir dachten, wir können wenigsten eines besichtigen. Aber leider ist der ganze Teil abgesperrt, so dass man nur von einiger Distanz, die Gräber besichtigen kann. Es ist schon sehr eindrücklich, wenn man sich vorstellt, wie diese Gräber ca. 400...

Reiseberichte · 17. Februar 2019
Durch eine kurvenreiche Strasse gelangen wir wieder in ein kleines Dorf am Meer. Es sieht schon etwas sehr Touristisch aus, aber zum Glück ist fast alles geschlossen und wir finden ausreichend Platz für unseren Willi mitten auf dem Dorfplatz am Hafen.

Reiseberichte · 16. Februar 2019
So führt uns unsere Reise wieder Richtung Meer. Doch zuerst müssen wir die Berge überqueren. Es schneit wieder mal den ganzen Tag, und wieder fragen wir uns, wieso? Wir wollten doch der Sonne nach. Unterwegs sehen wir einen Wegweiser, der zu einem Wasserfall führt. Obwohl es immer noch schneit, fahren wir tapfer dem Wegweiser nach. Inzwischen ist es auch schon am ein dunkeln und wir kommen immer höher, die Strasse wird immer schmaler, steiler, kurviger, schneebedeckter und die Dunkelheit...

Reiseberichte · 10. Februar 2019
Nach dem sehr schönen, überdachten Teil, machen wir uns auf zur Haupt-Attraktion von Ephesus die Celus Bibliothek oder das was noch von ihr übrig ist. Das war mal ein sehr beeindruckender Bau. Die unglaublich filigranen Verzierungen an Decken und Wänden muss die Leute, früher genauso wie heute, in ihren Bann gezogen haben.

Reiseberichte · 10. Februar 2019
Am späteren Nachmittag treffen wir in Ephesus ein. Zuerst geht es an einem Militär-Check- Point vorbei, zu einer kleinen Zahlstation. Für den Parkplatz werden hier 10 TR fällig. Der Kassier weist uns an, ganz nach hinten zu fahren um dort zu parkieren. Was wir auch gleichmachen. Schon von weitem winkt uns ein Mann und deutet uns, dass es da hinten noch Platz gibt. Also fahren wir da hin.

Reiseberichte · 06. Februar 2019
Bei schönem Wetter treffen wir in Bergamon ein. Die kleinen Strassen und Geschäfte erinnern uns wieder mal an Marokko.

Mehr anzeigen