Reiseberichte

Reiseberichte · 12. September 2020
Am Freitag, 14. August 2020 nehmen wir noch das letzte Stück von Ungarn unter die Räder. Wir sind gespannt, was uns an der Grenze zu Rumänien erwartet. Die Gegend ändert sich schon langsam. Der ungarische Zoll scheint ziemlich leer. Da uns keiner aufhält, fahren wir einfach langsam durch. Der rumänische Grenzübergang hat definitiv schon bessere Zeiten erlebt. Die Gebäude sehen ziemlich heruntergekommen aus. Doch tatsächlich, hier werden wir angehalten. Zuerst will er unsere Pässe und...

Reiseberichte · 30. August 2020
Da es schon wieder so warm ist, suchen wir uns einen schönen Schattenplatz am Doubs. Es ist herrlich ruhig. Ab und zu fährt ein Hausboot vorbei, aber so gemächlich, dass wir mit spazieren schneller sind. Aber genau das ist ja das Schöne an diesen Hausbooten.

Reiseberichte · 11. August 2020
Ohne zu wissen wie unsere Reise weitergeht, fahren wir los. Für Oliver gilt, Hauptsache wieder unterwegs sein. Da wir nicht wissen wohin uns unsere Reise führen wird, wollen wir uns in Deutschland eine Sim-Karte kaufen, gültig im ganzen EU-Raum. Der erste Anbieter meint, ohne festen Wohnsitz in Deutschland bekommen sie kein Abo. Den nächsten Anbieter interessiert das wenig. Er verkauft uns ein Abo, für 41.99 Euro im Monat, gültig in der ganzen EU, mit 30GB, jederzeit kündbar. Wir finden...

Reiseberichte · 09. Juli 2020
Ursprünglich wollten wir nur unser Fahrzeug auf Vordermann bringen, da wir das Aufgebot für die Fahrzeugkontrolle(TÜF) bekommen haben und dann wieder weiterfahren, doch auch uns hat das Corona-Virus einen Strich durch unsere Planung gemacht. Aber lassen wir das. Wie ja schon oft erzählt, haben wir immer wieder zu wenig Strom. Das heisst, unsere Heizung verbraucht zum Starten sehr viel Strom, und wenn wir bei schlechtem Wetter nicht viel fahren, die Sonne uns auch nicht hold ist, haben wir...

Reiseberichte · 13. April 2020
Am Sonntag, 29. März 2020, stehen wir bei Irun an der Grenze. Die Strasse ist abgesperrt und es stehen viele Polizisten rum. Von weitem sehen wir, wie sie sich freuen. Wir haben schon ein bisschen ein mulmiges Gefühl. Aber es wird sicher gut gehen.

Reiseberichte · 30. März 2020
Am Freitag, 20.03.2019 kommen wir nach 20 Uhr, also nach 33 Stunden auf der Fähre, wieder im Hafen von Huelva, Spanien an. Doch wie schon erwähnt, hat unser Willi ein Problem. Oliver kann nicht mehr steuern, die Servolenkung geht nicht mehr. Doch was nun? Oliver will auf jeden Fall aus dem Schiff und dem Hafenareal raus. Das heisst nun aber, einen über 4 Tonnen schweren Willi ohne Servo-Hilfe zu lenken, was einem Kraftakt gleichkommt. Vor allem, da die hiesige Polizei auch noch einen...

Reiseberichte · 13. März 2020
Die Überfahrt nach Teneriffa war problemlos. So füllen wir wieder unsere Lebensmittelvorräte und den Dieseltank, da der Diesel auf den kleinen Kanaren Inseln rund 20 Cent teurer ist. Zwei Nächte später, stehen wir morgens um 8 Uhr schon wieder in der Kolonne für die Fähre nach La Palma. Wir sind erstaunt, dass wir einen La Palma Zettel unter den Scheibenwischer geklemmt bekommen.

Reiseberichte · 06. März 2020
Ja, auch bei uns heisst es immer mal wieder von wunderschönen Orten, wo man gerne bleiben würde, Abschied zu nehmen und die Insel El Hierro, gehört definitiv dazu. Aber es gibt noch so vieles auf dieser Welt, was wir ja noch nicht gesehen haben. Am Montag, 3. Februar 2020 nehmen wir morgens um 7 Uhr die Fähre zurück nach Teneriffa. Obwohl es für Oliver der Horror ist, so früh auf eine Fähre zu müssen, wird die Überfahrt herrlich. Während des wunderschönen Sonnenaufgangs, wird unsere...

Reiseberichte · 07. Februar 2020
Wir beschliessen Gran Canaria zu verlassen und wollen nach Teneriffa. Wie meistens stehen wir wieder zuvorderst in der Kolonne und sind begeistert, als der Katamaran einfährt. Wir fragen uns zwar wie denn das gehen soll, und ob denn Willi da wirklich Platz hat. Gleichzeitig fragen wir uns, warum auch eine neue Fähre immer noch so viel Dreck ausstösst.

Reiseberichte · 26. Januar 2020
Als wir auf Gran Canaria in Las Palmas ankommen, fahren wir gleich etwas ausser halb zu einem Strandparkplatz und wollen morgen dann in die Altstadt um dort evt. den Silvesterabend zu verbringen. Da aber am 31. schon morgens um 10 Uhr immer wieder Feuerwerk losgeht, beschliessen wir dann, den Sylvester doch lieber nicht im Getümmel zu verbringen, da Laila die Knallerei nicht gerne hat. So verbringen wir einen gemütlichen Strandtag zusammen mit vielen Surfern.

Mehr anzeigen